Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Opt-Out". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.

Region Stuttgart Convention Bureau

Rotebühlplatz 25
70178
 
Stuttgart
Kontakt:
Fon: +49 711 2228228
Fax: +49 711 2228211

gm_canvas_map_35215

Nachhaltige Kongress- und Tourismusdestination Stuttgart

Die Stuttgart-Marketing GmbH ist zuständig für die touristische Vermarktung der Region Stuttgart. Sie fördert das touristische Wachstum, leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität und unterstützt die Weiterentwicklung der Region Stuttgart als attraktive, dynamische und pulsierende Metropole.

Die wesentlichen Aufgabenbereiche des Unternehmen:

- Positionierung der Tourismusregion Stuttgart im regionalen, nationalen und internationalen Markt
- Auf- und Ausbau von Plattformen zur optimalen Vermarktung des touristischen Gesamtangebots
- Koordinierung sämtlicher Aktivitäten der Region Stuttgart im touristischen Marketing
- Einbindung von Angeboten touristischer Partner in Marketingmaßnahmen
- Beratung von Kommunen und Leistungsträgern bei touristischen Fragen
- Umfangreiche Serviceleistungen vor und während des Aufenthaltes der Gäste
- Betrieb von Tourist- Informationen
- Interessenvertretung ( Kooperationspartner ) gegenüber der Landesmarketingorganisation (...
[noch 1403 Zeichen - weiter lesen]
Die Stuttgart-Marketing GmbH ist zuständig für die touristische Vermarktung der Region Stuttgart. Sie fördert das touristische Wachstum, leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität und unterstützt die Weiterentwicklung der Region Stuttgart als attraktive, dynamische und pulsierende Metropole.

Die wesentlichen Aufgabenbereiche des Unternehmen:

- Positionierung der Tourismusregion Stuttgart im regionalen, nationalen und internationalen Markt
- Auf- und Ausbau von Plattformen zur optimalen Vermarktung des touristischen Gesamtangebots
- Koordinierung sämtlicher Aktivitäten der Region Stuttgart im touristischen Marketing
- Einbindung von Angeboten touristischer Partner in Marketingmaßnahmen
- Beratung von Kommunen und Leistungsträgern bei touristischen Fragen
- Umfangreiche Serviceleistungen vor und während des Aufenthaltes der Gäste
- Betrieb von Tourist- Informationen
- Interessenvertretung ( Kooperationspartner ) gegenüber der Landesmarketingorganisation ( TMBW ) sowie gegenüber Tourismusorganisationen auf Bundesebene ( DZT, DTV, GCB )

Unternehmensphilosophie:
- Der Gast steht stets im Mittelpunkt unseres Handelns
- Wir kennen seine unterschiedlichen Bedürfnisse und bedienen sie gezielt.
- An Service und Qualität stellen wir höchste Ansprüche.
- Alle Aktivitäten weisen einen hohen Innovationsgrad auf.
- Wir kennen unsere Verantwortung in der Weiterentwicklung des nachhaltigen Tourismus und engagieren uns entsprechend.
- Unsere Arbeit wird getragen von einer hohen Identifikation mit dem touristischen Produkt „Region Stuttgart“.

Das Stuttgart Convention Bureau (SCB) ist eine Abteilung der Stuttgart-Marketing GmbH und zentraler und neutraler Ansprechpartner der Landeshauptstadt Stuttgart und ihrer Region für Veranstaltungsplaner aus Unternehmen, Verbänden, Institutionen sowie Veranstaltungsagenturen. Veranstaltungsplaner profitieren von einer ausgeprägten Expertise des Teams und erhalten professionelle Beratung und Unterstützung bei der Planung und Organisation von Kongressen und Veranstaltungen in der Region Stuttgart. Das Team vermarktet die Kongressdestination national und international. Das Stuttgart Convention Bureau konzipiert die eigenen Maßnahmen nachhaltig, bündelt die nachhaltig ausgerichteten Aktivitäten der Kongresspartner und bindet diese in das Kongressmarketing für die Destination mit ein.

Projektbeschreibung

Nach oben
Projektbeschreibung inkl. Zielsetzung
Positionierung der Destination Stuttgart als nachhaltige Kongressregion und als Nachhaltiges Reiseziel zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit

Nachhaltigkeit ist zu einem wichtigen Faktor im Wettbewerb der Tourismus- und Kongressdestinationen geworden. Vor diesem Hintergrund ist das Stuttgart Convention Bureau bereits seit 2012 dabei, die eigenen Maßnahmen nachhaltig zu konzipieren sowie die nachhaltig ausgerichteten Aktivitäten der Kongresspartner zu bündeln und in das Kongressmarketing für die Destination zu integrieren. In einem weiteren Schritt hat sich die Stuttgart-Marketing GmbH mit dem Stuttgart Convention Bureau als Pretest-Destination am Nachhaltigkeits-Check des Landes Baden-Württemberg beteiligt und wurde zum Abschluss des ersten Zyklus als Nachhaltiges Reiseziel in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Basierend auf der eigenen Zertifizierung gilt es nun, sukzessive weitere Partner für dieses Projekt zu gewinnen. Ziel ist es, die Implementierung nachhaltiger Konzepte in der Kongress- und in der Tourismusbranche fort- und die Angebote zusammenzuführen, um eine gesamtheitlich nachhaltige Destination Stuttgart zu schaffen.

Zwei unabhängige Auszeichnungen als Initialzündung:
German Green City Index 2011: Von europaweit 18 Kongressdestinationen mit einem überdurchschnittlichen Nachhaltigkeitsengagement befinden sich 10 in Deutschland. Stuttgart zählt ebenfalls dazu.
WirtschaftsWocheSustainable City Indikator (WWSCI) 2012: Die Studie bescheinigt Stuttgarts Spitzenstellung unter den 50 größten Städten in allen Kategorien (Wirtschaftskraft, Umwelt, Humankapital, Soziales, Energie und Verkehr sowie Transparenz und Engagement).

Die Destination:
Viele Unternehmen verpflichten sich zu hohen Umweltstandards und treiben mit innovativen Produkten und Produktionstechnologien das Thema Nachhaltigkeit zügig voran. Auch öffentliche Einrichtungen sehen sich in der Pflicht: Die Stadtwerke Stuttgart versorgen heute bereits ihre Kunden und alle öffentlichen Gebäude ausschließlich mit Ökostrom. Der Flughafen Stuttgart (EMAS-zertifiziert) wurde mit dem Green Controlling Preis 2013 der Péter Horváth-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Controller Verein (ICV) ausgezeichnet, ebenso wie mit dem ACI Europe Best Airport Award 2014. Das Land Baden-Württemberg ist eines der vier Schaufenster der Elektromobilität in Deutschland, die Region Stuttgart ist dabei einer der führenden Partner. Neben zahlreichen Projekten startete in 2012 das von der Daimler AG getragene Projekt Car2go ausschließlich mit E-Mobilen.

Kongressbranche: Stetig wachsende Zahl an Tagungsanbietern, die sich nach CSR-konformen Regeln ausrichten und unter www.congress-stuttgart.de in der Rubrik Green Meetings gelistet sind.
Was bedeutet dies in Zahlen: 52 Kongresszentren, Tagungshotels und Locations sind zertifiziert oder nachhaltig ausgerichtet; diese bieten 504 Tagungsräume; 138.333 Personen können insgesamt darin tagen; 187.793 qm stehen in diesen Häusern zur Verfügung.

Innovationsgrad

Nach oben
Innovationsgrad & Originalität
Wesentliche Voraussetzung für die Positionierung der Destination als nachhaltige Kongressregion war die Implementierung der Nachhaltigkeitsstrategie für die Kongressbranche, die die Kommunikationsplattform und den themenspezifischen Kontext schuf.

Zu den bisher nur auf die Kongressdestination ausgerichteten Aktivitäten galt es, auch das touristische Umfeld dem Thema Nachhaltigkeit zuzuführen. 2013 hat die grün-rote Landesregierung mit dem Nachhaltigkeits-Check ein innovatives Instrument geschaffen, mit dem sich Tourismusdestinationen nachhaltig entwickeln und positionieren können.

Wesentlich bei diesem Projekt ist, dass nicht nur die DMO sich dem Zertifizierungsprozess unterzieht, sondern dass sie gleichzeitig als Multiplikator und Leitbild die klassischen Leistungsträger informiert, zu einer Teilnahme motiviert und das Netzwerk „Nachhaltiger Partnerbetriebe“ in der Destination ausbaut. Die nachhaltige Kongressdestination wird ergänzt durch das nachhaltige touristische Umfeld.

Realisierbarkeit

Nach oben
Realisierbarkeit & Übertragbarkeit
Realisierung im Kongressmarketing:
Kommunikation: Einbindung in Print und Online; Einbindung in Presse- und PR-Arbeit; Stuttgart After Business App für Geschäftsreisende, die gleichzeitig den Bedarf an touristischen Broschüren bei Veranstaltungen sowie die Gesamtauflagen der Publikationen reduziert
Erweiterung der Serviceleistungen: Beratung zu nachhaltigen Anbietern; Umwelt- und CSR-gerechte Gruppenprogramme; Recherchekennung für nachhaltige Veranstaltungsstätten in Print und Online; Recherchekennung für zertifizierte Hotels in Print und Online
Mobile Angebote: 3-Tage-Ticket für ÖPNV; Kostenlose ÖPNV-Nutzung bei Zimmerbuchung über Stuttgart-Marketing GmbH
Das Team: Nachhaltigkeitsberater; fairpflichtet mit Fortschrittsbericht

Realisierung im Tourismusmarketing: nach 15-monatigem Auditing-Prozess erfolgte die Auszeichnung als Nachhaltiges Reiseziel in Baden-Württemberg am 22. Oktober 2014.
Die Positionierung der Destination als nachhaltige Kongressregion und als Nachhaltiges Reiseziel zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit ist auch für andere Destinationen machbar.

Relevanz

Nach oben
Sinnhaftigkeit & Relevanz
Der Gewinn des IMEX Green Exhibitor Award 2012 war eine erste Bestätigung, das Thema Nachhaltigkeit in jeglicher Hinsicht konsequent zu verfolgen. Der Nachhaltigkeits-Check ist die logische Fortführung der bisherigen Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit für die Destination.

Nachhaltigkeitsaspekte werden nun weitest möglich in die Marketingaktiviäten eingebunden: Stuttgart-Marketing ist der zentrale Tourismusakteur, der Nachhaltigkeit im eigenen Unternehmen implementiert, nachhaltige Destinationsprojekte initiiert, Partner zur Zertifizierung motiviert und das Partnernetzwerk koordiniert.

Durch kontinuierliche Kommunikation der nachhaltigen Entwicklungen und Fakten in der Destination soll das Thema andererseits auch bei den Kunden präsent gehalten werden. 70% unserer Übernachtungsgäste kommen aus geschäftlichem Anlass, rund 35% sind Besucher von Tagungen und Kongressen, damit ist der weitere Ausbau einer nachhaltigen Destination in all ihren Facetten von hoher Relevanz.

Kosten

Nach oben
Kosten & Nutzen
Da die Stadt Stuttgart als Pretest-Destination den Nachhaltigkeits-Check mitentwickelt und durchlaufen hat, war die Teilnahme kostenlos. Die Zertifizierung kostet regulär 5.000 €; eine Verteilung der Kosten zwischen DMO und Partnerbetrieben ist möglich. Die Re-Zertifizierung nach 3 Jahren kostet weitere 5.000 €.

Bei der Umsetzung des Nachhaltigkeits-Checks wurden Kosten durch eigene personelle Ressourcen (Nachhaltigkeitsberater, Nachhaltigkeitsteam) kompensiert. Kosteneinsparungen ergeben sich durch bereits umgesetzte Einzelmaßnahmen.
Ebenfalls wurden betriebliche Prozesse optimiert. Die Anfertigung eines Organisations-Handbuchs für die Mitarbeiter bringt Klarheit und Struktur in den Arbeitsalltag.
Für die nächste Phase der Implementierung im Unternehmen wird ein externer Nachhaltigkeitsberater hinzugezogen, ein einmaliges Honorar fällt hierfür an.
Insgesamt konnte das Projekt mit einem sehr geringen Kostenaufwand umgesetzt werden.

Evaluation

Nach oben
Evaluation & Dokumentation
Die Key Performance Indicators sind beispielhaft:

1. Management
- Stakeholder Analyse
- Verbesserungsprogramm


2. Ökonomie
- Regionale und ökofaire Beschaffung
- Wirtschaftliche Stabilität
- Gästezufriedenheit

3. Sozio-kulturelle Nachhaltigkeit
- Arbeitsbedingungen
- Mitarbeitenden-Zufriedenheit
- Schulung zur Nachhaltigkeit

4. Umwelt
- Energieeffizienz
- Wasserverbrauch
- Umweltschonende Anfahrt

Messbare Ergebnisse in allen Bereichen stehen erst in einem Jahr zur Verfügung.

Aktuell verfügbar:
Nachhaltigkeitsbericht_Stuttgart_Tourcert
1. Fortschrittsbericht_fairpflichtet_GCB-EVVC

Kategorien

Nach oben
Green Award, Nachhaltiges/r Unternehmen / Verband