Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Opt-Out". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.

Biohotel Eggensberger

Enzensbergstraße 5
87629
 
Füssen-Hopfen am See
Kontakt:
Fon: +49 8362 91030
Fax: +49 8362 9103478

gm_canvas_map_71610

Dank Sonnenstrom energieautark in eine nachhaltige Zukunft!

Das Bio- & Wellnesshotel Eggensberger engagiert sich seit vielen Jahren als Vorreiter bei der CO2-Bilanzierung der Bio-Hotels und verfolgt mit der "EGGENSBERGER - Energiewende" das Ziel, in Sachen Ökologie und Nachhaltigkeit noch zukunftsfähiger zu werden.
Mit der Erweiterung der bestehenden Photovoltaik-Anlage produziert der Solargenerator nun auf einer Fläche von 1000 Quadratmetern klimaneutralen Sonnenstrom, mit dem mittlerweile fast 40 Prozent des gesamten Strombedarfs gedeckt werden kann. Der Überschuss wird in dem Herzstück, der neuen Batteriespeicheranlage, gespeichert oder der hoteleigenen Flotte von E-Cars und E-Bikes über zwei Stromtankstellen zur Verfügung gestellt.
Über die Ladesäulen landet die Sonnenenergie bei Bedarf direkt in den Elektrofahrzeugen. Dank eines intelligenten Strommanagements wird der selbst produzierte Ökostrom in den Stromtankstellen koordiniert. Umweltbewusst tanken geht hier ganz einfach und macht Spaß! Die Elektrofahrzeuge laden die Gäste ein...
[noch 400 Zeichen - weiter lesen]
Das Bio- & Wellnesshotel Eggensberger engagiert sich seit vielen Jahren als Vorreiter bei der CO2-Bilanzierung der Bio-Hotels und verfolgt mit der "EGGENSBERGER - Energiewende" das Ziel, in Sachen Ökologie und Nachhaltigkeit noch zukunftsfähiger zu werden.
Mit der Erweiterung der bestehenden Photovoltaik-Anlage produziert der Solargenerator nun auf einer Fläche von 1000 Quadratmetern klimaneutralen Sonnenstrom, mit dem mittlerweile fast 40 Prozent des gesamten Strombedarfs gedeckt werden kann. Der Überschuss wird in dem Herzstück, der neuen Batteriespeicheranlage, gespeichert oder der hoteleigenen Flotte von E-Cars und E-Bikes über zwei Stromtankstellen zur Verfügung gestellt.
Über die Ladesäulen landet die Sonnenenergie bei Bedarf direkt in den Elektrofahrzeugen. Dank eines intelligenten Strommanagements wird der selbst produzierte Ökostrom in den Stromtankstellen koordiniert. Umweltbewusst tanken geht hier ganz einfach und macht Spaß! Die Elektrofahrzeuge laden die Gäste ein, ökologische Alternativen der Mobilität im Urlaub auszuprobieren.
Die "EGGENSBERGER - Energiewende" ist ein Engagement aus Überzeugung und der Beweis, dass höchster Komfort und Klimaschutz sich nicht ausschließen. Abgerundet mit den elektrosmogreduzierten Hotelzimmern für gesunden Schlaf ist das Bio- & Wellnesshotel Eggensberger ein Synonym für nachhaltig entspannten Urlaub im Allgäu!

Projektbeschreibung

Nach oben
Projektbeschreibung inkl. Zielsetzung
Das neue Konzept "EGGENSBERGER-Energiewende" basiert auf der Idee, die Solarenergie nicht nur zu produzieren und ins öffentliche Netz einzuspeisen, sondern auch zu speichern, um so energieautark wie möglich zu werden. Das ist im Bio- & Wellnesshotel Eggensberger mit der Inbetriebnahme der derzeit größten Batteriespeicheranlage im Juli 2014 gelungen. Auf rund 1000 Quadratmetern Solarfläche wird der Sonnenstrom produziert, der Bedarf weitestgehend gedeckt und der Überschuss fließt in die Batteriespeicheranlage oder in die Flotte der Elektrofahrzeuge. Über die hoteleigenen Ladesäulen landet die Sonnenenergie in den E-Bikes oder E-Cars. Dank eines intelligenten Strommanagements wird der selbst produzierte Ökostrom mit den Stromtankstellen koordiniert. Dieses Engagement beweist, dass sich höchster Komfort und Klimaschutz nicht ausschließen. Die E-Flotte lädt die Gäste ein, im Urlaub völlig entspannt ökologische Alternativen der Mobilität auszuprobieren. Auch das ist ein Ziel der "EGGENSBERGER-Energiewende". Hopfen am See ist ein Luftkurort und da liegt es besonders nahe, die Gegend des Ostallgäus so emissionsfrei wie eben möglich zu erkunden. Vielleicht wird bei der nächsten Urlaubsplanung in Richtung Allgäu sogar auf eine Anreise mit dem Auto verzichtet und auf die Bahn umgestiegen.
Bereits seit 2010 fördert das Bio- & Wellnesshotel Eggensberger als erstes klimaneutrales Hotel im Allgäu die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und bietet seinen Gästen mit einer elektronischen Gästekarte kostenlos Bus und Bahn in der Region zu nutzen. Durch den Spaßfaktor des neuen Angebots im Bereich der E-Mobilität kann man hier hautnah erleben wie Berührungsängste abgebaut werden. Die Hotelgäste erfahren im wahrsten Sinne des Wortes einen Bewusstseinswandel, der langfristig dazu beitragen kann, dass unser ökologisches Engagement unter den Gästen viele Nachahmer finden wird. Das verändert unseren "ökologischen Fußabdruck" positiv und den unserer Gäste auch und somit sind wir gemeinsam einen "grünen" Schritt weiter in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Innovationsgrad

Nach oben
Innovationsgrad & Originalität
Photovoltaik-Anlagen werden häufig immer noch als ökologisches Investment angesehen und "nur" dafür genutzt, Sonnenstrom zu produzieren und gegen eine feste Vergütung ins öffentliche Stromnetz als "grünen" Strom einzuspeisen. Die angestrebte Energiewende auf Grundlage des Erneuerbare Energien Gesetz und die andauernden politischen Debatten um die EEG-Umlage führt aber nicht zum gewünschten Ziel. Einige Hotelbetriebe werden mittlerweile schon auf Eigenverbrauch umgestellt haben, um hier insbesondere die Energiekosten zu senken. Die Möglichkeit aber, mit der Erweiterung einer Batteriespeicheranlage energieautark zu werden, ist für viele Kollegen noch Neuland oder auch vermeintlich zu teuer. Eine Analysephase, in der man sich mit den hoteleigenen Energiekosten intensiv auseinandersetzt, ist zwar notwendig, aber sie widerlegt diese Annahme und wird von uns aus ökologischer und ökonomischer Sicht dringend zur Nachahmung empfohlen.

Realisierbarkeit

Nach oben
Realisierbarkeit & Übertragbarkeit
Da unsere Batteriespeicheranlage bereits im Juli 2014 in Betrieb genommen wurde, können wir bereits heute von einer erfolgreichen Projektrealisierung reden. Die Übertragbarkeit ist für jeden Hotelbetrieb gegeben, da jedes Hotel einen hohen Energiebedarf und somit entsprechend hohe Energiekosten hat. Die notwendige Analysephase, in der man sich mit den hoteleigenen Energiekosten intensiv auseinandersetzt, kann von Fachleuten begleitet werden, so dass hier kein spezielles Knowhow erforderlich ist.

Relevanz

Nach oben
Sinnhaftigkeit & Relevanz
Als erstes klimaneutrales Hotel im Allgäu beschäftigen wir uns bereits seit 2010 intensiv mit den Themen Ökologie und Nachhaltigkeit und der "ökologische Fußabdruck" hat für uns von daher einen hohen Stellenwert. Gleichzeitig engagieren wir uns aber auch schon viele Jahre in Sachen Gesundheitsschutz und haben als Showhotel von SENSOTEL in allen Hotelzimmern elektrosmogreduzierende Maßnahmen durchgeführt, damit unsere Gäste gesund schlafen können und die Therapien oder Wellnessbehandlungen zu den gewünschten Erfolgen führen.
Wir sind davon überzeugt, dass das Zukunftspotential unserer Projektidee die Verbindung dieser beiden Themen ist. Nicht alles, was gut für die Umwelt ist, ist auch gut für die Gesundheit. Hier einen prüfenden Blick darauf zu haben, sehen wir als unsere Aufgabe, um auch zukünftig unserem Anspruch an ein gesundheitsorientiertes Hotel der Zukunft gerecht zu werden.

Kosten

Nach oben
Kosten & Nutzen
Unsere Batteriespeicheranlage wurde bereits im Juli 2014 in Betrieb genommen. Aus wirtschaftlicher Sicht wurden bisher alle Planzahlen erfüllt und durch die finanziellen Einsparungen im Bereich des Strombezugs wird sich die Anlage innerhalb von zehn Jahren amortisieren.
Die notwendige Analysephase, in der wir uns mit unseren Energiekosten intensiv auseinandergesetzt haben, hat dazu geführt, dass wir unsere "Energiefresser" identifizieren konnten und hier entsprechend gegensteuern werden. Die allgemeine Sensibilisierung für das Thema ENERGIE ist daher ein fast unbezahlbarer Zusatznutzen.

Evaluation

Nach oben
Evaluation & Dokumentation
Als klimaneutraler Hotelbetrieb beschäftigen wir uns regelmäßig mit den Kennzahlen aus dem Bereich des Energiemanagements. Der Blick auf die monatlichen Auswertungen hat für uns von daher einen hohen Stellenwert und erleichtert uns die Evaluation uns Dokumentation unseres Projektes.
Zusätzlich wird über die Kooperation der BioHotels mit dem System EHC eine jährliche CO2-Bilanz ermittelt, die über die Zertifzierungsstelle ABCert extern überprüft wird.

Kategorien

Nach oben
Green Award, Energiemanagement/Ressourcenschonung