Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Opt-Out". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.

Deutsche Bahn AG

Stephensonstraße 1
60326
 
Frankfurt/Main
Kontakt:
Fon: +49 69 59594
Fax: +49 69 20209

gm_canvas_map_31762

Veranstaltung hin und zurück mit 100% Ökostrom? Die Schiene ist der Weg

Der Deutsche Bahn Konzern ist ein internationaler Anbieter von Mobilitäts- und Logistikdienstleistungen und agiert weltweit in über 130 Ländern. Rund 295.000 Mitarbeiter, davon rund 193.000 in Deutschland, setzen sich täglich dafür ein, Mobilität und Logistik für die Kunden sicherzustellen und die dazugehörigen Verkehrsnetze auf der Schiene, der Straße, zu Wasser und in der Luft effizient zu steuern und zu betreiben.

Im Personenverkehr befördert der DB-Konzern europaweit in seinen Zügen und Bussen über 10 Millionen Personen pro Tag.
Der Deutsche Bahn Konzern ist ein internationaler Anbieter von Mobilitäts- und Logistikdienstleistungen und agiert weltweit in über 130 Ländern. Rund 295.000 Mitarbeiter, davon rund 193.000 in Deutschland, setzen sich täglich dafür ein, Mobilität und Logistik für die Kunden sicherzustellen und die dazugehörigen Verkehrsnetze auf der Schiene, der Straße, zu Wasser und in der Luft effizient zu steuern und zu betreiben.

Im Personenverkehr befördert der DB-Konzern europaweit in seinen Zügen und Bussen über 10 Millionen Personen pro Tag.

Projektbeschreibung

Nach oben
Projektbeschreibung inkl. Zielsetzung
Energiemanagement und Ressourcenschonung erreichen bei der Deutschen Bahn eine neue Dimension. Als Umweltvorreiter trägt die Deutsche Bahn aktiv dazu bei, den weltweiten CO2-Anstieg zu senken.
Ab April 2013 kann die An- und Abreise im Fernverkehr für alle Teilnehmer an Veranstaltungen und Events mit der Bahn CO2-frei erfolgen und damit der ökologische Fußabdruck der Veranstaltung nachhaltig verbessert werden.

Zu diesem Zeitpunkt werden neben Kunden mit Veranstaltungsticket auch alle BahnCard- und Zeitkarten-Inhaber sowie bahn.corporate Firmenkunden mit 100 Prozent Ökostrom im Fernverkehr der DB unterwegs sein. Für alle anderen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, gegen einen geringen Aufpreis von einem Euro ihre Fahrt im Fernverkehr ebenfalls CO2-frei durchzuführen. Mindestens 75 Prozent aller Fahrten im deutschen Fernverkehr werden ab April 2013 komplett emissionsfrei durchgeführt – bei entsprechender Kundennachfrage kann aber auch ein deutlich höherer Anteil erzielt werden.

Innovationsgrad

Nach oben
Innovationsgrad & Originalität
Die DB geht mit diesem Angebot einen neuen, richtungweisenden Weg für den gesamten Personenverkehr. Denn anders als bei Kompensationsangeboten, wie im Flugverkehr, wird der Ausstoß von CO2 im Vorhinein vermieden.

Zwar können CO2-Emissionen bei seriösen Kompensationsangeboten nachträglich durch die Förderung von Klimaschutzprojekten an anderer Stellen mengenmäßig ausgeglichen werden.
Die Deutsche Bahn hat sich für den Schienenverkehr aber bewusst gegen ein solches Modell entschieden.
Das neue Angebot setzt auf den bisherigen Umwelt-Plus Angeboten auf. Bisher konnten bahn.corporate Kunden sowie Kunden des Veranstaltungstickets optional gegen Aufpreis Ihre Reisen CO2-frei stellen.
Durch das neue Angebot können nun alle Teilnehmer an einer Veranstaltung Ihre An- und Abreise CO2-frei gestalten.

Realisierbarkeit

Nach oben
Realisierbarkeit & Übertragbarkeit
Durch den direkten Bezug von Strom aus erneuerbaren Quellen verhindert die Deutsche Bahn, dass bei der Bahnfahrt CO2 überhaupt erst entsteht. Damit nutzt die DB ihren Systemvorteil, im Schienenverkehr elektrischen Strom aus erneuerbaren Energien klimafreundlich als Antriebsenergie nutzen zu können.
Allen Nutzern der Angebote mit 100% Ökostrom garantiert die DB, dass die Strommenge für die durchschnittlich zurückgelegten Fahrten zusätzlich aus 100% erneuerbaren Energien beschafft und physikalisch ins Bahnstromnetz eingespeist wird. Dort ersetzt sie den herkömmlichen Bahnstrommix im gleichen Umfang. Durch den direkten Bezug von Strom aus erneuerbaren Quellen verhindert die DB, dass bei diesen Fernverkehrsfahrten CO2 überhaupt erst entsteht. Die Berechnung wird von einer unabhängigen Prüforganisation überprüft.

Relevanz

Nach oben
Sinnhaftigkeit & Relevanz
Die Mobilitäts-Emissionen machen im Rahmen der Gesamtemissionen einer Veranstaltung im Schnitt ca. 60 – 80% (Quelle: mygreenmeeting.de) aus. Um das Klima wirksam zu schützen, darf die Menge des Treibhausgases CO2 in der Atmosphäre aber nicht immer weiter wachsen.
Durch die konsequente Anreise mit den grünen Produkten der Bahn -Veranstaltungsticket, bahn.corporate Firmenkundenticket, Tickets mit BahnCard oder Normalpreistickets mit Aufpreislösung ist nun gewährleistet, daß jeder Teilnehmer an einer Veranstaltung die Möglichkeit hat, diese mit dem Fernverkehr der Deutschen Bahn CO2-frei zu erreichen.
Veranstalter können mit der Standortwahl und einer Empfehlung zur Anreise einen erheblichen Beitrag zur Reduzierung der Gesamtemissionen der Veranstaltung leisten.

Durch den Bezug des Stroms schafft die DB außerdem Anreize zur Investition in neue Anlagen zur Gewinnung erneuerbarer Energien, da wir als großer Marktteilnehmer eine beträchtliche Strommenge einkaufen.

Kosten

Nach oben
Kosten & Nutzen
Für den Reisenden und den Veranstalter entstehen keine Zusatzkosten (Ausnahme Aufpreislösung Umwelt-Plus). Der Nutzen hingegen ist ungleich höher. Bei einer Veranstaltung könnten im Idealfall die Emissionswerte um 60 – 80% gesenkt werden. Voraussetzung: die Veranstaltung muß mit dem Fernverkehr der DB gut erreichbar sein.

Organisatoren können ihre Veranstaltungen gezielt so planen, dass eine komfortable Anreise mit der Bahn und damit die deutliche Verbesserung der Klimabilanz möglich ist.

Evaluation

Nach oben
Evaluation & Dokumentation
Um den ökologischen Fußabdruck einer Veranstaltung zu messen, ist es erforderlich auch die bei An- und Abreise der Teilnehmer entstehenden Emissionen einzubeziehen.
Wir hoffen, mit dem neuen Angebot in der MICE-Branche Anreize zu setzen, konkrete CO2-Reduktionsziele für die An- und Abreise einer Veranstaltung zu definieren.
Für Veranstaltungen, bei denen das Veranstaltungsticket eingesetzt wird, erhalten Veranstalter von der DB eine Bescheinigung mit den CO2-Einsparungen.

Kategorien

Nach oben
Green Award, Energiemanagement/Ressourcenschonung